EasyCamperLife

Der Weg zum und das Leben im Camper Van

Buntes Gemüsesortiment in einem Kühlschrank Supermarkt

In diesem Artikel werde ich euch aufzeigen, wie ihr eure Lebensmittel im Camper kühlen könnt und vergleiche verschiedene Camping Kühlboxen für euch. Er soll euch in dem Kühlungschaos rund ums Thema Campen und VanLife unterstützen und zeigen, worauf es ankommt.

Damit ihr Lebensmittel auf eurer VanLife Tour nicht gleich in die nächste Tonne werfen müsst, braucht ihr etwas, womit euer Essen im Camper frisch gehalten werden kann. Klar könnte man bestimmt auch jeden Tag die Lebensmittel frisch aus einem Supermarkt einkaufen – aber will man das wirklich?

Kühlschrank vs. Kühlbox

Größe und Platzbedarf

Ein Kühlschrank ist in der Regel fest verbaut und nimmt mehr Platz durch seine sperrige Größe ein. Eine Camping Kühlbox hingegen gibt es in kompakteren Größen und lässt sich dort aufstellen, wo ihr sie gerade braucht – sie ist also etwas mobiler als der fest verbaute Kühlschrank. Ein Pluspunkt für die Kühlbox!

Ordnung ist das halbe Leben

Im Kühlschrank gibt es durch seine einzelnen Etagen eher Ordnung als in einer Kühlbox, da die Kühlbox von oben befüllt wird. Es könnte also bei einer Kühlbox schonmal vorkommen, dass pures Chaos darin herrscht! Hier gibt es also einen Pluspunkt für den Kühlschrank!

Energieverbrauch ist das große Thema

Da kalte Luft schwerer als warme Luft ist, lagert diese unten in beiden Varianten. Bei einem Kühlschrank öffnet man seitlich die Tür, das heißt, es entweicht hier schneller kalte Luft. Bei einer Kühlbox hingegen öffnet man nach oben hin die Luke. Folglich verbleibt bei der Kühlbox die schwere kalte Luft unten. Ein klarer Pluspunkt für die Kühlbox!

2:1 für die Camping Kühlbox!

Grund genug, um tiefer in das Thema Camping Kühlboxen und deren verschiedene Kühltechniken zu beleuchten.

Zwei Milchgläser im beleuchteten Kühlschrank
Lebensmittel im Camper kühlen – doch womit?
– Foto von Debby Hudson auf Unsplash –

Kühltechnik-Systeme für den Camper

Steigen wir nun tiefer ins Thema Kühltechnik bei Camping Kühlboxen ein. Es gibt generell 3 verschiedene Kühltechniken, um Lebensmittel im Camper Van kühlen zu können: das Thermoelektrische, das Absorber- und das Kompressor-Kühlsystem. Ohne tief in die Funktionalitäten der einzelnen Kühlysteme einzugehen (diese könnt ihr hier nachlesen), habe ich euch Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten aufgelistet.

Das Thermoelektrische Kühlsystem / Peltier

VorteileNachteile
Niedriger AnschaffungspreisHohe Wärmeabgabe
Geringes GewichtLüftergeräusch im Betrieb
Kompakte GrößeMittlerer Verbrauch
WartungsfreiMittlere Kühlleistung

Und hier ein Beispiel für eine thermoelektrische Kühlbox.

Das Absorber-Kühlsystem

VorteileNachteile
Günstiger als KompressorTeurer als thermoelektrische Kühlbox
GeräuschlosExterne Belüftung notwendig
Wunschtemperatur wählbarLange Anlaufzeit bis gewünschte Temperatur erreicht ist
Autark im GasbetriebKühlleistung im Gasbetrieb von Lage des Camper Vans abhängig (Ausfall bei zu starker Schräglage)

Achtung: Der mögliche Gasbetrieb der Absorber-Kühlbox bringt einige zusätzliche Vorschriften mit sich. Für Informationen zur Ummeldung und Zulassung zum Wohnmobil lest euch meinen Artikel dazu durch.

Und hier ein Beispiel für eine Absorber-Kühlbox.

Das Kompressor-Kühlsystem

VorteileNachteile
Sehr effizient: Hohe Kühlleistung, geringer VerbrauchTeurer Anschaffungspreis
Konstante Kühlleistung auch bei hohen UmgebungstemperaturenGeräusche im Betrieb
Wunschtemperatur wählbarKurze Anlaufzeit bis gewünschte Kühltemperatur erreicht ist

Und hier ein Beispiel für eine Kompressor-Kühlbox.

Welche Camping Kühlbox benutzen wir und warum?

In unserem Camper Van haben wir uns für eine thermoelektrische Kühlbox entschieden. Zunächst vor allem aufgrund des preislichen Vorteils und der Einfachheit. Da wir voraussichtlich von Frühling bis Herbst in Europa unterwegs sein werden, ist der Nachteil der mittleren Kühlleistung von bis zu maximal 18 Grad unter der Umgebungstemperatur für uns zu ignorieren. Zudem haben wir die Erfahrung gemacht, dass diese Kühlbox relativ schnell kühl wird, wenn man sie anschaltet und sich die Kälte darin auch relativ lange hält. Wir lassen die Camping Kühlbox etwa 5-10 Stunden am Tag laufen und haben somit einen relativ geringen Verbrauch.

Geöffnete Camping-Kühlbox im Camper Van
Und so sieht es in unserer Camping-Kühlbox aus

Mit einer Solaranlage auf dem Dach (ca. 200 W) und einer zusätzlichen Bordbatterie mit 110 Ah klappt das ganz gut. Mehr zum Thema Stromversorgung im Van findest du hier.

Das soll aber nicht heißen, dass das auch die beste Variante für euch ist! Je nach geplanten Reisen, Budget, Außentemperaturen in den jeweiligen Zielorten und Essverhalten ist vielleicht auch ein anderes Kühlsystem für euch besser.

Mehr Tipps zum Thema Essen und Kochen im Camper Van oder der Essensplanung gibt es in diesem Artikel!

Related Posts

One thought on “Lebensmittel kühlen – Camping Kühlboxen im Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.